04.06.2019 Kapitalisierung transnationaler Kooperation für KMU
Mit dem neuen Förderprogramm „Kapi.Tra.BW“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg werden Maßnahmen zur Umsetzung von Ergebnissen der transnationalen Zusammenarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Baden-Württemberg unterstützt. Ziel der Maßnahmen ist es, die Weiterverbreitung und bessere Nutzbarmachung von (intendierten und nicht-intendierten) Projektergebnissen (auch projektübergreifend gebündelt) in und für KMU nachhaltig zu unterstützen.

KMU stehen im Blickpunkt der Maßnahmen. Deshalb eignen sich als Antragsteller besonders KMU-relevante Multiplikatoren und Intermediäre wie zum Beispiel Wirtschaftsförderer, Kammern, Transferzentren, Verbände und Forschungseinrichtungen, aber auch die KMU selbst. Die Förderhöhe beträgt zwischen 10.000 Euro und 25.000 Euro, wobei sich das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg an maximal 80 Prozent der Gesamtkosten eines Vorhabens beteiligt. Förderfähige Kosten schließen tatsächlich geleistete Personal-, Sach- und Reisekosten sowie ggfs. sonstige Fremdleistungen (zum Beispiel Honorare) ein, die im direkten Zusammenhang mit dem Vorhaben stehen.

Alle Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

Die dem Förderprogramm zugrunde liegende Studie „Kapitalisierung transnational Kooperation (Interreg B und Makrostrategien) für KMU im Bereich Innovation“ steht ebenfalls zum Download für Sie bereit.