16.07.2018 Antwort auf den BREXIT - Junge Briten suchen den Kontakt zur EU
Vom 22.-26. Oktober 2018 sind 20 Engländer im Alter von 16 bis 17 Jahren zu Gast im Goethe-Institut Schwäbisch Hall. Sie sollen eine Woche lang ein halbtägiges Praktikum in Haller Betrieben absolvieren und dadurch einen Erstkontakt zur deutschen Arbeitswelt aufnehmen. Das Programm wird finanziert von den „Friends of the Goethe-Institut London“, einem Förderkreis, der sich im vergangenen Jahr aus namhaften britischen Firmen gegründet hat, um jungen Briten auch nach dem Brexit den Kontakt zum deutschen Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Die 20 jungen Schulabsolventen für das „Kurzpraktikum mit Begleitprogramm“ werden durch das Goethe-Institut in London ausgewählt und zeichnen sich durch Interesse an Wirtschaft und Technik aus - gleichzeitig müssen überdurchschnittliche Leistungen im Deutschunterricht nachgewiesen. Neben dem Kurzpraktikum organisiert das Goethe-Institut Schwäbisch Hall Unterkunft und Logis sowie Deutschkurse und das landeskundliche Begleitprogramm.
Wenn Sie den Stipendiaten einen Praktikumsplatz anbieten möchten, setzen Sie sich bitte dringend mit der Institutsleiterin des Goethe-Instituts Schwäbisch Hall in Verbindung sabine.haupt@goethe.de .