22.06.2018 Aufruf - Studie zur Entscheidungsfindung in Unternehmerfamilien
Zur Studie
Der Mittelstand wird häufig in einem Atemzug mit wirtschaftlicher Stabilität genannt. Da der Mittelstand aber fast ausschließlich aus Familienunternehmen besteht, sind es offensichtlich genau diese Familienunternehmen, die sich auch in Krisenzeiten als besonders robust erweisen. Sie scheinen aus sich selbst heraus stabil zu sein.
Familienunternehmen unterscheiden sich strukturell von allen anderen Unternehmen vor allem dadurch, dass bei ihnen eine (Unternehmer-)Familie in der Eigentümerverantwortung steht. Aus diesem Grunde ist es naheliegend anzunehmen, dass ein wesentlicher Aspekt für die Stabilität von Familienunternehmen die Unternehmerfamilie selbst sein muss.
Damit Unternehmerfamilien aber tatsächlich die Stabilität ihres Unternehmens gewährleisten, müssen ihre Mitglieder die Firmenentwicklung steuern. Wesentliche Voraussetzung dafür ist, dass die Unternehmerfamilie entscheidungs- und handlungsfähig ist, denn kein Familienunternehmen kann dauerhaft bestehen, wenn bereits innerhalb der Unternehmerfamilie Stillstand und Entscheidungsunfähigkeit herrscht.

Ziel der Studie
Die Studie möchte Kenntnis darüber gewinnen, wie Unternehmerfamilien zu Entscheidungen gelangen. Sie geht der Frage nach:
Wie organisieren Unternehmerfamilien ihre Entscheidungsfähigkeit?
Unsere Erkenntnisse werden im Anschluss der Praxis zur Verfügung gestellt.

Beteiligte der Studie
Die Studie ist ein Kooperationsprojekt der EQUA-Stiftung, München, der SRH Hochschule Heidelberg / Campus Calw und der New Design University, GesmbH, St. Pölten. Die beteiligten Kooperationspartner vereinen aus methodischer und theoretischer Sicht alle notwendigen Kompetenzen. 
Dr. Rena Haftlmeier-Seiffert ist Geschäftsführerin der EQUA-Stiftung in München. Sie hält Vorlesungen und Seminare an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen, an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und an der New Design University in St. Pölten. Insbesondere widmet sie sich der Erforschung der typischen und besonderen Dynamiken in Unternehmerfamilien und Familienunternehmen sowie dem Transfer dieses Wissens zurück in die Praxis der Unternehmerfamilien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind derzeit die Unternehmerfamilienorganisation und die Nachhaltigkeit von Familienunternehmen. rena.haftlmeier@equa-stiftung.de 
Prof. Dr. Sven Cravotta ist Professor für BWL und Marketingmanagement in der Unternehmensführung sowie Studiengangsleiter für Medien- und Kommunikationsmanagement an der SRH Hochschule Heidelberg am Campus Calw. Er war zuvor mehrere Jahre als Marketingmanager eines familiengeführten Industrieunternehmens tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind Management- und Organisationsstrukturen in Familienunternehmen, Mehr-Generationen-Familienunternehmen sowie digitale Markenführung. sven.cravotta@srh.de 
Univ. Prof. (NDU) Dr. Beate Cesinger ist Professorin für Entrepreneurship und Innovation an der New Design University Privatuniversität St. Pölten. Bevor Sie an die New Design University berufen wurde, war sie Assistenzprofessorin an der Montpellier Business School und promovierte an der Universität Utrecht. Geleitet von einer verhaltenstheoretischen Perspektive beschäftigt sie sich vor allem mit Fragestellungen der unternehmerischen Internationalisierung (International Entrepreneurship) sowie Fragen der Persönlichkeit und deren Einfluss auf unternehmerisches Handeln. beate.cesinger@ndu.ac.at

Aufruf zur Studie
Kein Familienunternehmen kann dauerhaft bestehen, wenn bereits innerhalb der Unternehmerfamilie Stillstand und Entscheidungsunfähigkeit herrscht.
Damit Unternehmerfamilien entscheidungs- und handlungsfähig sein können, müssen sie sich irgendwie organisieren. Doch wie machen sie das eigentlich?
Dieser Frage wird in der Studie nachgegangen.
Wenn Sie aus einer Unternehmerfamilie kommen, freuen sich die Wissenschaftler über Ihre Teilnahme an dieser Studie. Es dabei absolute Anonymität zugesichert und die Ergebnisse werden im Anschluss der Praxis zur Verfügung gestellt.
Zur Umfrage gelangen Sie hier: https://lamapoll.de/Entscheidungsfindung-Unternehmerfamilien